Qualität statt Quantität

Wie erkennt man Qualitätsfleisch auf den ersten Blick?

Gutes Fleisch bekennt Farbe.

Achten Sie beim Kauf zunächst auf die Fleischfarbe: Rindfleisch guter Qualität weist eine kräftig rote (kirschrote) Fleischfarbe auf.
Ungewöhnlich dunkles Fleisch deutet auf Qualitätsabweichungen oder auf ein höheres Alter der Tiere hin.
Schweinefleisch soll im Idealfall rosa bis hellrot, Kalbfleisch zartrosa und Lammfleisch kräftig hellrot sein.
Hüferlschwanzerl

Marmorierung gibt Saft & Kraft.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Marmorierung (=feine Fettmaserung). Diese leichte Fetteinlagerung im Muskel gibt dem Fleisch Zartheit und Geschmack und sorgt dafür, dass das Fleisch beim Braten nicht austrocknet.
Bei Rindfleisch stellt die Marmorierung ein eindeutiges Qualitätsmerkmal dar.
Das Fleisch von Lämmern und - bis zu einem gewissen Grad - auch Schweinefleisch sollte nur zart von Fettadern durchzogen sein.
Fleisch von Kälbern und Milchkälbern ist kaum marmoriert.

Rostbraten

Die beste Verpackung - ein leichter Fettrand.

Das Fleisch sollte über einen leichten Fettrand verfügen.
Dieses Oberflächenfett schützt das Fleisch vor Austrocknung, es bleibt saftig und aromatisch.

Tafelspitz
Stellen Sie eine reife Frage.

Die Qualität von Rindfleisch hängt entscheidend von einer entsprechenden Vorreifung ab. Fragen Sie als Konsument gezielt den Verkäufer.
Eine angemessene Reifezeit von mind. 8 bis 14 Tagen sorgt dafür, dass das Fleisch mürbe und zart wird und einen besonders feinen Geschmack bekommt.
Schulterscherzl_2_ausgeschnitten
Es muss nicht immer ganz mager sein.

Beim Fettgehalt ist zu beachten, dass ein großer Teil während des Garens ausbrät.
Da das Fleischfett Träger vieler Aromastoffe ist, bleibt bei zu mageren Stücken der Geschmack oft auf der Strecke.
Kaufen Sie daher ruhig auch durchzogene Fleischstücke, gehen Sie dafür beim Kochfett sparsam um.
Schweinskotelett


Ansichts - Sache.

Achten Sie beim Einkauf von Fleisch auf die Präsentation.
Ist bereits ungewöhnlich viel Saft ausgetreten, deutet dies ebenso auf mangelnde Qualität hin wie trockene Ränder.

Rindsfilet


   zurück