Höchste Ansprüche...

... an Hygiene, Fleischqualität und modernste Verarbeitungsmethoden sind die Grundlage für den Erfolg unserer Produkte.

Geld kann man nicht essen aber unser Gold schmeckt ganz besonders gut  :-)

Aber nicht nur unsere Kunden schmecken die besondere Qualität, sondern auch die Fachjurys bei nationalen und internationalen Wettbewerben haben unsere Produkte bereits vielfach ausgezeichnet.

Die meisten unserer beliebtesten Produkte wurden bereits mit Gold ausgezeichnet, darunter z.B. Sacherwürstel, Praterpikante, Salzburger Braten, Karotten Feine, Försterschinken, Feine Extrawurst, Pariser ohne Mehl, Knackwurst, Pußtawürstel, Basken, und viele mehr.

 medaillen övvamedaillen dlg

 


Die ständigen Kontrollen der Fleischqualität in unserem Haus garantieren die Unbedenklichkeit der verarbeiteten Produkte und sichern die hohe Qualität der fertigen Trünkel Wurst- & Fleischspezialitäten.

 

 

Freiwillige Selbstkontrolle ist unser Prinzip zur Erzielung von Spitzenqualitäten:
Wir haben daher die Zertifizierung nach IFS (International-Food-Standard), wodurch uns durch eine unabhängige Kontrollstelle die Einhaltung von Qualitätsnormen auf sehr hohen Niveau bestätigt wird.

 

Grosses-Bild_0023

 Grosses-Bild_0348

Was bedeutet die IFS-Zertifizierung ?

Der IFS 'International Food Standard' wurde durch repräsentative Vertreter des Handels entwickelt, um die Anforderungen einzelner Handelsunternehmen an ihre Lieferanten zu vereinheitlichen. Durch den Standard soll die Lebensmittelsicherheit und Qualität der Produkte verbessert, der Schutz und das Vertrauen der Verbraucher gestärkt sowie die Kosteneffizienz in der Lebensmittelkette erhöht werden. Der internationale Standard richtet sich an alle produzierenden Unternehmen der Lebensmittelbranche, die Eigenmarken im Auftrag des Lebensmittelhandels erzeugen und qualitativ hochwertige Produkte über den rechtlichen Anforderungen hinaus vertreiben.
Die Anforderungen des Standards setzen sich zusammen aus den Modulen Qualitätsmanagement, HACCP (Gefahrenanalyse Kritischer Kontrollpunkte) und GHP (Gute Herstellpraxis), so dass sich ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem ergibt, durch das die geforderten Hygienemaßnahmen im Betrieb umgesetzt werden können.

IFS


   zurück